In der Mitgliederversammlung vom 03.03.2018 wurden folgende

Geldbußen ab 2018 per Beschluß festgelegt:

a) Es werden ab 2018 zwei Termine für den Einbau der   

     Wasseruhren festgelegt und per Aushang mitgeteilt. Die

     Termine sind verbindlich und müssen eingehalten werden.

     Wer die Termine nicht einhalten kann, muss dies schriftlich

     (per Brief oder Mail) an den Verein mitteilen. Bei Missachtung

     wird eine Geldbuße in Höhe von 20 € erhoben. 


b) Bei Einbau einer nicht aktuellen Wasseruhr (Eichdatum) erfolgt

     unverzüglicher Ausbau durch den Verein und Erhebung einer

     Geldbuße in Höhe von 10 €.   

 

c) Ab 2018 werden die Wasseruhren nach dem Einbau durch die

     Kleingärtner vom Verein verplombt. Bei Beschädigung oder

     vorzeitiger Entfernung der Plombe wird eine Geldbuße in Höhe

     von 150 €  erhoben.

 

     Die Plomben werden vom Verein bei der Ablesung im Oktober 

     entfernt. Die Wasseruhren müssen dann im Anschluss vom

     Kleingärtner selbst ausgebaut werden.  

 

d) Änderungen von Namen, Adressen, Telefon- und Handynummern  

     sind umgehend dem Verein mitzuteilen. Bei Missachtung wird eine 

     Geldbuße in Höhe von 10 € erhoben.  



In der Mitgliederversammlung vom 02.03.2019 wurde weitere Geldbuße ab 2019 festgelegt:

Nach der Ablesung der Wasseruhr und Entfernung der Plombe ist die Wasseruhr vom Kleingärtner innerhalb von 2 Wochen ab dem Termin des Wasserabstellens auszubauen. Bei Missachtung wird die Wasseruhr vom Verein ausgebaut und eine Geldbuße in Höhe von 10 € erhoben.